SELFME – Workshop Nachlese im Museum Angewandte Kunst vom 14.06.2015

14. Juni
SELFME – Workshop Nachlese
Oha. Wenige Tage vor unserem SELFME – Workshop vermeldete der Offenbacher Wetterdienst ein gut bepacktes Regengebiet. Statt dessen gab die Sonne ihr Bestes, um Jedermann und Frau einen wunderschönen, sehr heißen Tag zu beleuchten. Aus unserer Sicht war da ein schattiges und gekühltes Plätzchen im Museum nahezu… ideal zu nennen!

gruppe8-140615jpg

villa-140615

Gut. Irgendwie verstanden wir auch diejenigen, die sich draußen ein sonniges Plätzchen suchten, um ein gut gekühltes Nass zu genießen.
Das haben wir schließlich auch getan. Nach dem SELFME – Workshop.

Der machte mal wieder richtig Spaß: wir haben viele neue Menschen kennengelernt, hatten unter anderem Besuch aus HongKong, Nebraska und Wales… und so haben sich zum Ende des Workshops noch weit mehr SELFMEs zu der Gruppe gesellt als bei den vorangegangenen Veranstaltungen. Tja, so schön kann es kommen!

Diesmal steuerten uns die Neugierigen und Zeichenwilligen NAHEZU auf direktem Wege an. Das kam daher, dass der Eingang NOCH komplizierter zu finden war ( hört, hört! ), aber – schließlich entdeckt – der Weg schnurstracks zu uns führte.

hellergang-140615

Wegen Umbauarbeiten im Museum (Buddah raus, Man Ray rein) war der Zugang nur über die alte, charmante Villa möglich. Die hatten auch wir bisher außer Acht gelassen, was ihr aber nicht gerecht wird.
So kommt man rum und entdeckt dabei Neues… auch wenn es Altes ist.

Da im Bereich der dauerhaften Ausstellung „Elementarteile“ eine temporäre Ausstellung aufgebaut wird, haben wir nun mit unserem SELFME-Projekt die Gelegenheit, uns näher an die „Hamster, Hipster, Handy“-Ausstellung anzugliedern, um so dem Betrachter auch die thematische Brücke etwas zu verkürzen.

gruppe5-140615

Natürlich lebt SELFME auch als eigenständiges Format ganz wunderbar auf und wird sich als solches weiterentwickeln. Wir bekommen so viel positive Resonanz, innerhalb und außerhalb des Museums, dass wir beschlossen haben, noch mehr Zeit und Leidenschaft in dieses schöne Projekt einbringen zu wollen:
Wir werden über die Zeichner und Künstler, ihre Werke und ihre Geschichten ein spannendes, außergewöhnliches und intensives SELFME-Buch erstellen!

An viele der SELFME-Zeichner haben wir bereits mehr oder weniger philosophische, aber doch immer sehr persönliche Fragen geschickt, da wir in diesem Buch noch mehr von den Gedanken und Geschichten jedes Einzelnen erzählen wollen. Wir freuen uns jetzt schon auf ein großartiges Buch!

Übrigens:

Sollte einer von Ihnen und Euch eine Verlagsempfehlung haben oder von Unterstützern für unser Buchprojekt wissen, dann ist uns jeder Tipp bzw. Kontakt herzlich willkommen.
Mailt einfach dazu an hello@my-selfme.de

Wir halten alle auf dem Laufenden, wie die Bilderhängung in Kürze aussieht – denn mit dem Kids Day am 28.06.2015 steht in zwei Wochen schon der nächste SELFME – Workshop ins Haus.

Und natürlich berichten wir hier auf dem Blog zuerst wie sich unser SELFME-Buchprojekt von mal zu mal weiterentwickelt! Aber wie sagte unsere Oma immer: ein Kloß nach dem anderen. Na ja, mit Soße passt ja auch ein Stück vom zweiten mit rein. Wenn’s doch so gut schmeckt! ☺ In Kürze wieder mehr von uns und damit von Euch.